Slider

Leistungen

Wir bieten in unserer Praxis die Diagnostik und Therapie des gesamten neurologischen Fachgebietes für Patienten ab 18 Jahren an.

Dazu gehören:
  • Persönliches Gespräch
  • Neurologische Untersuchung
  • Elektroencephalographie (EEG): Messung der elektrischen Hirnströme mithilfe von aufgesetzten Elektroden.
  • Elektroneurographie: Messung der Leitungsgeschwindigkeit von Haut- und Muskelnerven
  • Elektromyographie (EMG): Messung der elektrischen Aktivität in Muskeln
  • Evozierte Potentiale (EP): Messung der Funktion von sensiblen und motorischen Nervenbahnen sowie der Funktion des Sehnerven
  • Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße (extra- und intrakranielle Doppler- und Duplexsonographie: Darstellung von Gefäßverengungen oder Gefäßablagerungen
  • Laborkontrollen
  • Lumbalpunktion zur Liquordiagnostik („Nervenwasseruntersuchung“)
  • Infusionsbehandlungen: z.B. zur Behandlung bei Multipler Sklerose
  • Testpsychologische Verfahren: Überprüfung von Konzentration, Merkfähigkeit und Wahrnehmung
  • Überweisung: wenn erforderlich, z.B. zu einem Facharzt für Radiologie zur Durchführung einer Kernspintomographie (MRT) oder Computertomographie (CT)
  • Erstellung fachneurologischer Gutachten (spezielle Terminvereinbarung nötig)

Zusätzlich behandelt Herr Dr. Braun-Feldweg ausschließlich Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen, insbesondere:

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Bipolare Störungen
  • Psychosen
  • Zwangsstörungen
  • Akute Krisen- oder Konfliktsituationen

 
 
 

Weitere Leistungen:

  • Hausbesuche für Patienten, die aufgrund der Schwere ihrer Erkrankungen nicht persönlich in die Praxis kommen können
  • Betreuung von Patienten in Pflegeeinrichtungen
  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen für Patienten zu ausgewählten neurologischen Themen (Termine können der Homepage entnommen werden und werden rechtzeitig in der Presse veröffentlicht)

Schwerpunkte:
Nachsorge nach Schlaganfall incl. Ultraschallkontrollen der hirnversorgenden Gefäße Behandlung von Patienten mit Bewegungsstörungen (z.B. Parkinson-Erkrankung) inklusive der Indiktionsstellung und Verlaufskontrolle zur intensivierten Parkinson-Therapie (Therapiepumpen und Tiefenhirnschrittmacher).
Betreuung von Demenzpatienten und geriatrischen Patienten.